Nur noch zwei Wochen

… dann ist Fasnacht. Herr Iselin lässt den Cortège dieses Jahr sein und läuft stattdessen mit einem Schyssdräggzyygli. Die Ausstellung im Tinguely-Museum über die Kuttlebutzer hat ihn inspiriert, mal wieder alle Konventionen, die die organisierte Basler Fasnacht mit sich bringt, einfach links liegen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.